Aktuelle Medienmitteilungen

30.01.2019  | Listenverbindungen Kantonsratswahlen 2019

Listenverbindung Luzern-Land

Die EVP ist in Luzern-​Land und in Luzern-​Stadt Lis­ten­ver­bin­dun­gen eingegangen.

In Luzern-​Land hat sich die EVP in der «Alli­anz der Ver­nunft» grup­piert. Zusam­men mit BDP, Par­tei­lose Schwei­zer und par​tei​lose​.ch wird ein Sitz­ge­winn

Listenverbindung Luzern-Land

Die EVP ist in Luzern-Land und in Luzern-Stadt Listenverbindungen eingegangen.

In Luzern-Land hat sich die EVP in der «Allianz der Vernunft» gruppiert. Zusammen mit BDP, Parteilose Schweizer und parteilose.ch wird ein Sitzgewinn angestrebt.

In Luzern-Stadt geht die EVP eine Listenverbindung mit der CVP und ihrer Jungpartei ein.

Alles Weitere entnehmen Sie den Medienmitteilungen.

24.01.2019  | Die EVP Kanton Luzern kämpft um den Einzug in den Kantonsrat!

Auswahl der Kandidierenden Luzern-Land

Die Evan­ge­li­sche Volks­par­tei des Kan­tons Luzern (EVPLU) hat bei den kan­to­na­len Wah­len vom 31. März 2019 Chan­cen, erst­mals über­haupt in den Kan­tons­rat ein­zu­zie­hen! Für die EVP kan­di­die­ren in drei Wahl­krei­sen nicht weni­ger als 35 Kan­di­die­rende für das Luzer­ner Kan­tons­par­la­ment. Dank ange­streb­ter Lis­ten­ver­bin­dun­gen rech­net sich die EVP ins­be­son­dere im Wahl­kreis Luzern-​Land reelle Chan­cen auf einen Sitz­ge­winn aus.

Bis­her konnte die EVP bei Wah­len im Kan­ton Luzern kaum Hoff­nung haben, auf kom­mu­na­ler oder kan­to­na­ler Ebene Man­date zu gewin­nen. Dank der gros­sen

Auswahl der Kandidierenden Luzern-Land

Die Evangelische Volkspartei des Kantons Luzern (EVP LU) hat bei den kantonalen Wahlen vom 31. März 2019 Chancen, erstmals überhaupt in den Kantonsrat einzuziehen! Für die EVP kandidieren in drei Wahlkreisen nicht weniger als 35 Kandidierende für das Luzerner Kantonsparlament. Dank angestrebter Listenverbindungen rechnet sich die EVP insbesondere im Wahlkreis Luzern-Land reelle Chancen auf einen Sitzgewinn aus.

Bisher konnte die EVP bei Wahlen im Kanton Luzern kaum Hoffnung haben, auf kommunaler oder kantonaler Ebene Mandate zu gewinnen. Dank der grossen Anzahl an Kandidatinnen und Kandidaten und wenn die angestrebten Listenverbindungen im Wahlkreis Luzern-Land tatsächlich zustande kommen, sieht die Ausgangslage für die EVP in diesem Jahr wesentlich spannender aus. So scheint es nicht unrealistisch, mit vereinten Kräften die nötigen Stimmen zu erzielen, sodass die EVP echte Chancen hat, erstmals überhaupt einen Sitz im Luzerner Kantonsparlament zu gewinnen.

Folgende Kandidatinnen und Kandidaten stellen sich für die EVP zur Wahl:

Wahlkreis Luzern-Land

  • Reinmann Tobias, 1981, Gymnasiallehrer
  • Renner Thomas, 1979, Paketbote
  • Müller-Birrer Markus, 1973, Landwirt
  • Sommerhalder David, 1983, Unternehmer
  • Kretz Konrad, 1976, Kaufmann EFZ
  • Behrens Tabea, 1982, Unternehmerin
  • Büeler Regula, 1986, Sekundar-Lehrerin
  • Schelker Martin, 1957, Heimleiter
  • Wüthrich Markus, 1970, Pfarrer
  • Graf Willy, 1961, Hotelier, Theologe
  • Troxler Karin, 1986, Hausfrau, Mutter
  • Mumenthaler Daniel, 1971, Gastronomieleiter
  • Sonderegger Fritz, 1950, Agroingenieur, Pastor
  • Franaszek-Helber Christa, 1950, pens. Musiklehrerin
  • Schum Cornelia, 1979, Gymnasiallehrerin
  • Vogel Simon, 1995, Musikinstrumentenbauer
  • Muff Elisabeth, 1962, Nanny, Primarlehrerin
  • Blatter Monika, 1966, Deutschlehrerin für Fremdsprachige
  • Hermann Michael, 1983, Fachmann Betreuung
  • Siegrist Reto, 1975, Elektromonteur
  • Hofmann Doris, 1950, pensioniert
  • Geeler Annemarie, 1981, Gymnasiallehrerin
  • Gfeller Ruben, 1983, Berufsoffizier
  • Teuscher Micha, 1991, Assistent Wirtschaftsprüfung
  • Krebser Miriam, 1956, Englischlehrerin

Wahlkreis Luzern-Stadt

  • Bähler Mark, 1969, dipl. Ing. Raumplanung
  • Bolliger Michael, 1983, Elektro-Installateur
  • Hess Magdalena, 1948, pensioniert
  • Günter Simeon, 1987, Sanitär-Installateur
  • Hofmann Paul, 1946, pensioniert
  • Delchiappo Carlo, 1966, Chef Kundenbegleitung

Wahlkreis Sursee

  • Reinmann Stefanie, 1981, Pflegefachfrau
  • Schmitter Christian, 1976, Pastor
  • Wahlen Esther, 1992, Primarlehrerin
  • Kretz Elisabeth, 1976, Musiklehrerin

Seit 1919 setzt sich die EVP auf der Grundlage christlicher Werte für eine lebenswerte und wertvolle Schweiz ein. Frauen und Männer aus allen Generationen, unterschiedlichster Herkunft, aus der ganzen Schweiz und aus allen Landes- und Freikirchen setzen sich seither in der EVP für ihre Mitmenschen ein. Die EVP ist überzeugt, dass sich der christliche Glaube in konkretem politischem Engagement ausdrücken muss. Als Mitte- und Wertepartei setzt sich die EVP ein für Schwache und Benachteiligte, den Erhalt der Schöpfung, bejaht Eigenverantwortung und soziale Marktwirtschaft. Sie stellt sich schützend vor die Familie und das menschliche Leben. Das Gewissen steht über den Interessen, der Mensch kommt vor der Macht. Sie will deshalb Lösungen finden, die dem Wohl aller Menschen dienen.

Im nationalen Parlament ist die EVP mit Marianne Streiff aus dem Kanton Bern sowie Nik Gugger aus dem Kanton Zürich vertreten. Zudem hat die EVP derzeit insgesamt 37 Sitze in diversen kantonalen Parlamenten sowie rund 150 Mandate in kommunalen Legislativen.

Dieses Jahr darf die EVP Schweiz ihren 100. Geburtstag feiern. Am 9. März feiert die EVP mit einem grossen Familienfest und prominenten Gästen ihr hundertjähriges Jubiläum auf dem Gurten in Bern.
Weitere Informationen finden Sie unter www.evplu.ch und www.evppev.ch.

Sempach, 24.01.2019

Medienmitteilungs-Archiv

Hier geht es zum Medienmitteilungs-Archiv.