News

Keine Waffenexporte in Bürgerkriegsländer!

Korrektur-Initiative Waffenexporte

Korrektur-Initiative Waffenexporte

Die EVP Kan­ton Luzern unter­stützt die Volks­in­itia­tive «Gegen Waf­fen­ex­porte in Bür­ger­kriegs­län­der» (Korrektur-Initiative).

 

Die Initia­tive will Waf­fen­ex­porte in Bür­ger­kriegs­län­der ein für alle Mal unter­bin­den, ebenso Exporte in Län­der, die die Men­schen­rechte sys­te­ma­tisch und schwer­wie­gend ver­let­zen. Sie will zudem die demo­kra­ti­schen Mit­be­stim­mungs­rechte von Volk und Par­la­ment bei Waf­fen­ex­por­ten erhö­hen.

 

Drei echte Gründe für die Korrektur-Initiative

  • Sie ver­hin­dert Waf­fen­ex­porte in Bür­ger­kriegs­län­der!
  • Sie stoppt Waf­fen­ex­porte in Staa­ten, die Men­schen­rechte ver­let­zen!
  • Sie stärkt die demo­kra­ti­sche Mit­be­stim­mung von Volk und Par­la­ment bei Waf­fen­ex­por­ten!

 

Link zum Download/Bestellen von Unter­schrif­ten­bö­gen der EVP Schweiz