News

Parolen zu den Abstimmungen vom 10.06.2018

Medienmitteilung vom 05.05.2018

Medienmitteilung vom 05.05.2018

Bewähr­tes wei­ter­ent­wi­ckeln, aber aus gemach­ten Feh­lern in der Ver­gan­gen­heit ler­nen! Die EVP des Kan­tons Luzern sagt des­halb am 10. Juni vier­mal Ja: zur Vollgeld-Initiative, zum Geld­spiel­ge­setz, zum kan­to­na­len Ener­gie­ge­setz und zur Volks­in­itia­tive für eine sichere Gesund­heits­ver­sor­gung im gan­zen Kan­ton Luzern.

Das Geschäfts­mo­dell der Ban­ken scheint nach wie vor zu wenig regu­liert, aus Feh­lern wurde kaum gelernt. Die Vollgeld-Initiative bie­tet hier einen inter­es­san­ten Ansatz, indem der Ver­schul­dungs­zwang stark abge­schwächt und das ganze Sys­tem so sta­bi­li­siert wird. Des­halb hat der Vor­stand der EVP des Kan­tons Luzern die Ja-Parole beschlos­sen.
Bewähr­tes wei­ter­ent­wi­ckeln: Um den Schutz vor Spiel­sucht auch im Inter­net gewähr­leis­ten zu kön­nen und auch von den dort erspiel­ten Beträ­gen die wohl­tä­ti­gen Zwe­cke in der Schweiz sowie die AHV zu ali­men­tie­ren, stellt sich die EVP des Kan­tons Luzern hin­ter das neue Geld­spiel­ge­setz.

Das Luzer­ner Ener­gie­ge­setz ist ein wich­ti­ger Reform­schritt, um künf­tig den Kli­ma­schutz zu ver­stär­ken. Des­halb Ja zu einem ver­nünf­ti­gen Kom­pro­miss!
Die Bürger/-innen im Kan­ton Luzern sol­len eine sichere Gesund­heits­ver­sor­gung im gan­zen Kan­ton erwar­ten dür­fen. Darum befür­wor­tet die EVP die Volks­in­itia­tive der Luzer­ner Alli­anz für Lebens­qua­li­tät.

Wei­tere Argu­mente zu den Paro­len der EVP kön­nen der Web­site http://www.evplu.ch ent­nom­men wer­den.

Sem­pach, 05.05.2018

 

Zu den Abstim­mun­gen